Unser petit chalet

August 2011 - ein Umzug steht an...

Nach 10 Jahren habe ich den Sprung gewagt und bin mit der Kindertagespflegegruppe aus unserer privaten Wohnung in der diese jahrelang einen eigenen großen Spiel- und Schlafraum hatte ausgezogen.

Damit unterscheidet sich mein Angebot von der Tagespflege im eigenen Haushalt. Es werden Räumlichkeiten geboten wie in einer öffentlichen Einrichtung jedoch mit dem Charme und den Vorzügen einer familiennahen Betreuung.

Statt einem Spielzimmer, wie man es von "zu Hause" kennt haben die Kinder ein Spielhaus zur Verfügung, ein echtes Kinderhaus.

Das "petit chalet" (französisch für kleines Landhaus) ist ein Reihenendhaus in einer ruhigen Sackgasse am Stadtrand von Gernsheim.

Im Folgenden werden die Räumlichkeiten vorgestellt.

Jeder Raum hat sein eigenes Farbkonzept.

Gehen Sie mit mir zusammen einen virtuellen Gang durch die Haustür und  gemeinsam durch das ganze Haus.

Für den Eingangsbereich wurde ein sonniges und zugleich helles Gelb gewählt. Gleich mit dem Übertreten der Schwelle und dem Ankommen soll man sich wohl und willkommen geheißen fühlen. In der Diele befindet sich die Garderobe für die Kinder mit Bank, wo die Schuhe gewechselt und die Jacken aufgehängt werden.

Direkt vom Eingangsbereich geht es in den großen Gruppenraum der Kindergruppe. Er ist in einem wohlig warmem Sonnengelb  gehalten. Die warme Farbe soll auf die Kinder beruhigend und anregend zugleich wirken. Sie soll Behaglichkeit verbreiten und den Kindern ein gutes Gefühl geben. Das Echtholzparkett, der riesengroße Straßenteppich und der (selbstverständlich gesicherte) Specksteinofen geben dem Raum eine weitere behagliche Note. In dem großen Gruppenraum finden die Kinder alle Spielmöglichkeiten. Eine große Holzspielküche, ein Schrank voll mit allem was Räder hat, viele verschiedene Kisten mit dem verschiedensten Spielmaterialen für die verschiedenen Altersstufen und Bedürfnisse. Für die Kleinsten gibt es zwei elektrische Schaukeln, die Größeren reiten gerne auf dem Rodeo Winnie Puuh. Der große Tisch lädt zum Basteln, Malen und Experimentieren ein. Auch erste Gesellschaftspiele, Puzzle und Sortierspiele werden hier gemacht. Für kleine Gäste wurde ein Peg Perego Tata Mia Hochstuhl mit braunem Lederbezug angeschafft. Dieser multifunktionale Stuhl kann sowohl als Sitzplatz und/oder Fütterstuhl mit und ohne eigenen Tisch, in verschiedenen Höheneinstellungen und Sitzneigungen als auch als Babyschaukel verwendet werden. Mit einem 5 Punkt Gurt sitzen die Kleinen sicher und komfortabel und die Rollen erleichtern ein Verschieben im Raum. Außerdem gibt es zwei gemütliche Babywippen, die von den Kindern Schaukelstuhl genannt und von Großen wie Kleinen gerne genutzt werden.                                   

Der große Wickeltisch ist wichtig und mit einer weichen Auflage und einer Wärmelampe garantiert immer gemütlich und warm. Hier finden die Windeln für alle Kinder Platz und auch andere Pflegeutensilien sind hier gut untergebracht.

In den Regalen befinden sich nicht nur die Bastel- und Malsachen sondern auch Bücher und Spiele. Ein Lounge Sessel vor allem zum Vorlesen komplettiert den Raum.

Durch die große Glastür können die Kinder bei gutem Wetter jederzeit auf die Terasse gehen. In diesem "kleinen Garten" steht im Sommer ein Spielhaus und es stehen diverse Autos und Wippen zum Spielen zur Verfügung. Durch ein Tor gelangt man von der Terasse in den großen Garten. Dieser ist mit dem Riesentrampolin, einem großen Spiel- Kletter- Schaukel- und Rutschturm einigen kleinen Spielgeräten, Schaukeln und Sandkasten ein richtiges Kinderparadies. Ein Apfel- ein Birnen- ein Zwetschgern, ein Pfirsich- und ein Kirschbaum sind besonders zur Erntezeit beliebt.

Gegessen wird in der schoko- und vanillebraun gestrichenen Küche. Selbstverständlich sind alle Geräte nach den neuesten Standards kindersicher. Hier wird neben dem Frühstück und dem Nachmittagssnack auch täglich das frisch gekochte (überwiegend Bio-) Mittagessen eingenommen. Ab und an wird hier gemeinsam mit den Kindern gekocht. Auf Allergien und spezielle Ernährungswünsche wird größtmögliche Rücksicht genommen.

Im ersten Stock befindet sich das Badezimmer mit großem Fenster, Dusche, Badewanne, Waschtisch und Toilette. Es ist weiß gefließt, mit schwarzem Boden und daher zur Hälfte mit einem kräftigen Terrakotta gestrichen das Wärme vermittelt. 

Der Ruheraum, in dem sich die Krippenstockbetten befinden ist in einem zarten rosa gehalten. Diese Farbe erinnert an das Licht, dass ein Mensch wahrnimmt solange er sich im Mutterleib befindet. Es wirkt beruhigend und entspannend auf die Kinder, perfekt um zur Ruhe zu kommen. In diesem Zimmer stehen drei Krippenstockbetten und zwei einzelne Gitterbetten. Die Kinder schlafen mit sanftem Meeresrauschen aus dem Reer Baby Ei ein.

Im kleinen Spielzimmer befindet sich eine große Kinderküche, die Experiementiertische, und weiteres Krippenetagenbett. Dieses wird für die "Eingewöhnungskinder" genutzt da deren Einschlafen am Anfang in der Regel noch mehr "Aufmerksamkeit" erfordert. Die Wände sind in einem fröhlichen grün gestrichen.

Das große Spielzimmer im 1. Stock ist ebenfalls in grün gehalten. Diese anregende Farbe fördert vor allem die kindliche Kreativität. In diesem Zimmer befindet sich eine Bauecke mit Lego Duplo, der Duplo Eisenbahn, Autos und Parkhaus, ein Feuerwehrauto (dient als gemütliches Sofa). An der Wand stehen mehrere Schränke und Regale mit Bastelutensilien, Malsachen, Büchern und Spielen. Die beiden halbrunden Tische brauchen wir für Tischspiele, Experimente und zum malen und basteln. Dieser Bereich des Hauses wird für Kleingruppenarbeit genutzt.

Im Souterrain des Hauses befindet sich der große Turnraum. Das leuchtende grün bringt Licht und Wärme in das untere Geschoss des Hauses. Der zentrale Ort im Turnraum ist das riesige Bällebad. Mit über 3500 blauen Bällen ist das große Becken wie ein richtiger Pool für die Kinder. Sogar die Erwachsenen finden darin Platz. 2015 wurde der Turnraum mit einem riesigen Quadro Klettergerüst und einer Hängehöhle komplettiert. Außerdem wurde der gesamte Bereich mit Matrazen ausgelegt, deshalb gilt in diesem Raum für alle SCHUHE AUSZIEHEN. 

Im Nebenraum finden die wöchentliche Musikgartenstunde und auch einige andere Kurse für Familien und Kinder statt.

Vor dem Turnraum ist eine Wickelkommode aufgestellt. Der Bereich ist in sonnigem gelb angelegt und hat auch ein kleines Fenster wodurch Licht den Raum erfüllen kann.